Berufsausbildung

Die dauerhafte Fachkräftesicherung ist für die Unternehmen der Holz-, Möbel- und Kunststoffindustrie von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grunde kümmert sich der HDH um die Weiterentwicklung und Modernisierung der für die Branche relevanten Berufsausbildungen. Im Zentrum stehen hierbei die gewerblichen Ausbildungsgänge Holzmechaniker/in - zum Beispiel im Möbelbau - oder Polsterer/Polsterin für die Herstellung von Sesseln und Sofas sowie der Holzbearbeitungsmechaniker. Gemeinsam mit Experten aus den Unternehmen und in Abstimmung mit dem Sozialpartner IG Metall werden in regelmäßigen Abständen die Berufsinhalte neu gefasst und damit an die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst.

Um Jugendliche möglichst frühzeitig auf die Berufsperspektiven in der deutschen Holzindustrie aufmerksam zu machen, organisiert der HDH eine branchenübergreifende Ausbildungskampagne

Zur Ausbildungskampagne "Berufe mit Profil"

Ein aktuelles Projekt, an dem der HDH mitwirkt, ist das Europäische Projekt ALLVIEWDas Projekt - als Centre of Vocational Excellence - ist eine neue transnationale Kooperationsplattform, welche Partner innerhalb der Holz- und Möbelbranche mit operativen Zielen auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene miteinander verbindet. Mit dem ALLVIEW-Projekt streben wir einen innovativen Ansatz zur Modernisierung der beruflichen Bildung an.

Mehr Erfahren Sie auf der Projekt-Website